Home
Gestalttherapie ?
Über mich
Angebot
Einzel- Paartherapie
Kontakt
Kontakt-Formular
Gästebuch
Impressum

Was ist Gestalttherapie?

Die Gestalttherapie gehört zu den humanistischen, tiefenpsychologisch orientierten Psychotherapiemethoden. Sie basiert auf einem ganzheitlichen Weltbild. Der Mensch ist eine Einheit aus Körper, Geist und Seele und ist in ein soziales und ökologisches Umfeld eingebunden. Gestalttherapie geht von einem lebenslangen Wachstumsprozess und dem menschlichen Streben nach Sinnfindung aus. Krankheiten, Neurosen, Psychosen, Süchte, psychosomatische Beschwerden und unterschiedlichste Lebenskrisen werden als Störungen oder Blockaden in diesem Wachstumsprozess betrachtet und behandelt. Zu "Lebenskrisen" kann man auch Probleme zählen, die resultieren können aus der Trennung vom Partner/von der Partnerin, aus Einsamkeit, aus beruflicher Unzufriedenheit, aus dem Älterwerden u.v.m.

In der Gestalttherapie geht es in erster Linie um die Entfaltung der individuellen Möglichkeiten und die Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Störungen und Blockaden, die mit frühen Erlebnissen verbunden sind, werden durch die Entwicklung neuer kreativer Herangehensweisen gelöst. In der Gestalttherapie wird von der Hier und Jetzt-Situation des betroffenen Menschen ausgegangen. Dabei wird darauf vertraut, dass alle für den Beginn und Fortgang der Psychotherapie wesentlichen Informationen nicht nur am Inhalt des Gespräches, sondern auch an der Stimmlage, dem Sprechtempo, der Mimik, der Gestik, dem Atemmuster, der Körperhaltung, etc. erkennbar und bearbeitbar werden.

In der Gestalttherapie wird neben dem Gespräch, das natürlich der primäre Ausgangs- und auch Endpunkt jeder therapeutischen Sitzung ist, auch nonverbaler Ausdruck mit Hilfe verschiedener Techniken (wie zum Beispiel kreative Techniken) gefördert, um ihren unbewussten Gehalt für den Patienten/die Patientin zugänglich, erlebbar, verstehbar und integrierbar zu machen. In der Gestaltarbeit wird auf die Eigenverantwortlichkeit jedes Menschen vertraut. Er wird als der Experte für sich selbst angesehen, der seinen Entwicklungs- und Heilungsprozess selbst steuert und darin von der/dem Psychotherapeutin/en begleitet und unterstützt wird. Gestalttherapie ist geeignet für die Behandlung von neurotischen Störungen (Arbeits- und Schlafstörungen, Zwänge, Ängste, depressive Verstimmungen, sexuelle Probleme, Beziehungsschwierigkeiten etc.), von Suchtproblemen und psychosomatischen Beschwerden.

Top
Praxis für Psychotherapie